Home

12. Frühpädagogischer Abend: "Suche Wunschgroßeltern! Biete Wunschenkel!"

Am Dienstag, den 28. Februar 2017 lädt die Erziehungswissenschaftliche Fakultät der Universität Leipzig zum 12. Frühpädagogischen Abend ein.

Frau Dr. Katrin Lattner (Universität Leipzig) referiert zum Thema:

“Suche Wunschgroßeltern! Biete Wunschenkel! Wunschgroßeltern als Unterstützung junger Familien”

Der 12. “Frühpädagogische Abend” der Universität Leipzig bietet Einblicke in die Erforschung der “Wunschgroßelternschaft” als familienergänzende Betreuungsform in Deutschland. Die Idee einer Wunschgroßelternschaft besteht darin, sogenannte »Wunschomas und -opas« mit interessierten Familien und deren Kindern zusammenzuführen. Basierend auf den Prinzipien der Freiwilligkeit, Gemeinsamkeit und des bürgerlichen Engagements sollen Wunschgroßeltern im Rahmen von alltagspraktischen, quasi familiären Angeboten mit den Kindern Zeit verbringen. Das Forschungsprojekt “Suche Wunschgroßeltern! Biete Wunschenkel! (Wunsch-)Großelternschaft in Theorie und Praxis” der Universität Leipzig lässt Leipziger Eltern selbst zu Wort kommen. Sie gaben Auskunft über ihre Erwartungen, Wünsche und Ängste zum Thema “Wunschgroßeltern”. Was dabei herauskam und worauf es bei diesen »neuen«, außerfamiliären Generationsbeziehungen ankommt, wird Frau Dr. Katrin Lattner am 12. Frühpädagogischen Abend berichten.

Beginn: 18 Uhr
Ort: Universität Leipzig, Institut für Bildungswissenschaften, Dittrichring 5-7, Raum 016, 04109 Leipzig

Der Vortrag ist Teil der Veranstaltungsreihe “Frühpädagogischer Abend” an der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät der Universität Leipzig. Ausgewählte Referent/innen aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik sowie Expert/innen der frühpädagogischen Fachpraxis nähern sich aus verschiedenen Perspektiven einzelnen Themenaspekten der frühen Kindheit und Bildung. Ziel der Veranstaltungsreihe ist es, einen interdisziplinären Austausch mit der Praxis anzuregen, neue Sichtweisen kennenzulernen, innovative Zukunftsideen zu entwickeln und sich zu vernetzen. Auf diese Weise soll der “Frühpädagogische Abend” einen weiteren Beitrag zur aktuellen Professionalisierung des Berufsstandes frühpädagogischer Fachkräfte leisten.

Die Veranstaltungsreihe wird vom neuen Arbeitsbereich Pädagogik der frühen Kindheit der Universität Leipzig initiiert und organisiert.

Der Eintritt ist frei. Eine vorherige Anmeldung nicht nötig.

Weitere Auskünfte zum “Frühpädagogischen Abend” erteilt sehr gern:
Frau Dr. Katrin Lattner, Tel. 0341-97 31892, E-Mail katrin.lattner@uni-leipzig.de.

Madlen Bartholmeß
Phone +49 (0) 341 97 31 870