Forschen

Wissenswertes zu Forschungsinhalten
und -ressourcen am LFE

Gerechtigkeitsempfinden

Kinder entwickeln ein Verständnis für Fairness als abstraktes Konzept vor allem in der späteren Kindheit und Schulzeit. Neue Befunde legen jedoch nahe, dass die Entwicklung des Gerechtigkeitsempfindens schon in der frühen Kindheit beginnt und auf einem impliziten Verständnis für gerechte Verteilungen beruht. In diesem Projekt ist das Ziel, die Entwicklung der Emotionen, die Fairness zugrunde liegen, zu untersuchen. Fragen, die in diesem Projekt beantwortet werden sollen, sind zum Beispiel: Wann bewerten Kinder es als negativ, wenn sie im Vergleich zu einem Peer benachteiligt oder bevorzugt werden? In diesem Projekt wird vor allem eine Methode zur Messung von Veränderungen in der Körperhaltung (Kinect) eingesetzt.

Jun.-Prof. Dr. Robert Hepach
Gerechtigkeitsempfinden
M.Sc. Stella Gerdemann
Wissenschaftliche Mitarbeiterin | Doktorandin
Hepach, R., Vaish, A., & Tomasello, M. (2017). The fulfillment of others’ needs elevates children’s body posture. Developmental Psychology 53(1), 100–113. doi:10.1037/dev0000173