Forschen

Wissenswertes zu Forschungsinhalten
und -ressourcen am LFE

Peripherphysiologie

Psychische Prozesse haben oft auch unmittelbare Auswirkungen darauf wie unser Körper reagiert. Das ist besonders bei starken Emotionen zu spüren wie Angst, Ärger oder Freude, die zu einer Reaktion unseres autonomen Nervensystems führen. Das kann sich unter anderem in einem schnellen Herschlag, schwitzigen Händen oder einer schnellen Atmung bemerkbar machen. Auf der anderen Seite nutzen wir Menschen die Rückmeldungen aus unserem Körper häufig, um Situationen einzuschätzen.

Daher sind körperliche Reaktionen eine wichtige Informationsquelle im Zusammenhang mit psychischen Prozessen. In unseren Laboren messen wir Parameter wie kardiale Maße (Herzschlag, Cardiac-Output, Pre-Ejection Period), Hautleitfähigkeit (SCL), Respiration oder körperliche Bewegung. All diese Parameter werden über das Anbringen von Elektroden auf der Haut gemessen, was nicht schmerzhaft oder beeinträchtigend ist. Die meisten Kindern finden das sogar lustig!