Startseite

8. Frühpädagogischer Abend: "Alles Gender oder was?"

Am Dienstag, den 13. Dezember 2016 lädt die Erziehungswissenschaftliche Fakultät an der Universität Leipzig zum 8. Frühpädagogischen Abend ein.

Herr Prof. Dr. Tim Rohrmann (Evangelische Hochschule Dresden) referiert zum Thema:

„Alles Gender oder was? Warum kindheitspädagogische Praxis und Forschung geschlechterbewusste Perspektiven brauchen“

Kinder sind Jungen und Mädchen: Die ersten Lebensjahre sind eine entscheidende Lebensphase für geschlechtsbezogene Entwicklung. Aktuelle Studien belegen, in welchem Ausmaß sich Geschlechteraspekte auf Spielverhalten und Bildungsprozesse von Kindern in der Kita auswirken. Dabei kommt auch die Bedeutung des Geschlechts der pädagogischen Bezugspersonen in den Blick. Geschlechterbewusste Pädagogik kann allerdings nicht als Programm realisiert werden, und schon gar nicht reicht die populäre Forderung „Mehr Männer in Kitas“ als Antwort auf die komplexen Zusammenhänge von Bildung, Entwicklung und Geschlecht aus. Erforderlich ist stattdessen eine Reflexion von Geschlechteraspekten in Forschung, Lehre und Praxis – auch in Bezug auf eigene Erfahrungen und Einstellungen.

Beginn: 18 Uhr
Ort: Universität Leipzig, Institut für Bildungswissenschaften, Dittrichring 5-7, Raum 016, 04109 Leipzig

Der Vortrag ist Teil der neuen Veranstaltungsreihe „Frühpädagogischer Abend“ an der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät der Universität Leipzig. Ausgewählte Referent/innen aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik sowie Expert/innen der frühpädagogischen Fachpraxis nähern sich aus verschiedenen Perspektiven einzelnen Themenaspekten der frühen Kindheit und Bildung. Ziel der Veranstaltungsreihe ist es, einen interdisziplinären Austausch mit der Praxis anzuregen, neue Sichtweisen kennenzulernen, innovative Zukunftsideen zu entwickeln und sich zu vernetzen. Auf diese Weise soll der „Frühpädagogische Abend“ einen weiteren Beitrag zur aktuellen Professionalisierung des Berufsstandes frühpädagogischer Fachkräfte leisten.

Die Veranstaltungsreihe wird vom neuen Arbeitsbereich Pädagogik der frühen Kindheit der Universität Leipzig initiiert und organisiert.

Der Eintritt ist frei. Eine vorherige Anmeldung nicht nötig.

Weitere Auskünfte zum „Frühpädagogischen Abend“ erteilt sehr gern:
Frau Dr. Katrin Lattner, Tel. 0341-97 31892, E-Mail katrin.lattner@uni-leipzig.de.

Madlen Bartholmeß
Telefon +49 (0) 341 97 31 870