Forschen

Wissenswertes zu Forschungsinhalten
und -ressourcen am LFE

Soziales Lernen

Soziales Lernen ist der Gewinn neuer Informationen durch die Beobachtung anderer. Diese Form des Lernens ist zentral für die Überlieferung von kulturellem Wissen. Wir untersuchen Soziales Lernen bei Menschen und anderen Menschenaffen, um Gemeinsamkeiten und Unterschiede in der Überlieferung bei verschiedenen Populationen von Menschen und Schimpansen, bei verschiedenen Menschenaffen und bei Kindern unterschiedlichen Alters festzustellen. Insbesondere interessiert uns der Einfluss von Mehrheiten. Durch die Sicherung schneller und dauerhafter Uniformität innerhalb einer Gruppe stabilisiert sich kulturelle Vielfalt zwischen Gruppen langfristig. So kommt Mehrheitseinflüssen eine Schlüsselrolle in der Struktur menschlicher Kultur zu.

Prof. Dr. Daniel Haun
Direktor || Forschungsgruppenleiter
Haun, D.B.M., Rekers, Y., & Tomasello M. (2012). Chimpanzees and human children, but not orangutans, prefer to learn from the majority. Current Biology 22(8), 727–731.

Haun, D.B.M., van Leeuwen, E., & Edelson, M. (2013). Conformity in children and other great apes. (review paper). Developmental Cognitive Neuroscience, 3, 61-71.

Haun, D. B. M., & Tomasello, M. (2011). Conformity to peer pressure in preschool children. Child Development, 82(6), 1759-1767.

van Leeuwen, E.J.C., &, Haun, D.B.M. (2013) Conformity in nonhuman primates: fad or fact? Evolution & Human Behaviour, 34, 1-7.