Forschen

Wissenswertes zu Forschungsinhalten
und -ressourcen am LFE

Soziale Kognition

In diesem Projekt interessieren wir uns für die Entwicklung der sozialen Kognition bei Kindern und den Großaffen. Wir möchten dabei herausfinden, wie die Entwicklung dieser Fähigkeiten von der sozialen Umgebung, in der das Individuum aufwächst, abhängig ist.

Die Perspektive von anderen übernehmen, zu wissen, was andere sehen, wissen, mögen oder glauben, ist ein zentraler Bestandteil von und Voraussetzung für soziale Interaktionen. Diese Fähigkeiten, zusammengefasst als soziale Kognition, werden seit Jahren zu Erklärung und Betonung des menschlichen Wesens genutzt. Wir vergleichen in diesem Projekt mittels verschiedener, nicht-sprachlicher Methoden die sozial-kognitiven Fähigkeiten von Menschen und Großaffen. Weiterhin versuchen wir, die Entwicklung solcher Fähigkeiten bei Kindern aus unterschiedlichen Kulturen nachzuvollziehen. Kulturelle Faktoren könnten verantwortlich dafür sein, ob und wann sich sozial-kognitive Fähigkeiten bei Kindern entwickeln.

Prof. Dr. Daniel Haun
Direktor || Forschungsgruppenleiter
Gretscher, H., Haun, D.B.M., Liebal, K., & Kaminski, J. (in press). Orangutans rely on orientation cues and egocentric rules when judging others’ perspectives in a competitive food task. Animal Behaviour.