Startseite

Neue Veranstaltungsreihe "Frühpädagogischer Abend" startet am 10. Mai 2016

Am 10. Mai 2016 findet an der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät der Universität Leipzig der Auftakt zu einer neuen Veranstaltungsreihe – dem „Frühpädagogischen Abend“ – statt. Ausgewählte Referent/innen aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik sowie Expert/innen der frühpädagogischen Fachpraxis nähern sich aus verschiedenen Perspektiven einzelnen Themenaspekten der frühen Kindheit und Bildung. Initiiert und organisiert wird die Veranstaltung vom neuen Arbeitsbereich Pädagogik der frühen Kindheit der Universität Leipzig (Prof. Dr. Claudia Hruska).

Die Museumspädagogin Beate EMÖDI vom GRASSI Museum für Angewandte Kunst eröffnet die Veranstaltungsreihe mit einem Vortrag zum Thema „Von Räuberei bis Zauberkunst. Angebote für Kindergärten im GRASSI Museum für Angewandte Kunst“. Los geht es um 18 Uhr im Dittrichring 5-7, Raum 016, 04109 Leipzig.

Ziel der neuen Veranstaltungsreihe ist es, einen interdisziplinären Austausch mit der Praxis anzuregen, neue Sichtweisen kennenzulernen, innovative Zukunftsideen zu entwickeln und sich zu vernetzen. Auf diese Weise soll der „Frühpädagogische Abend“ einen weiteren Beitrag zur aktuellen Professionalisierung des Berufsstandes frühpädagogischer Fachkräfte leisten.

Der Eintritt ist frei. Eine vorherige Anmeldung ist nicht nötig.

Sollten Sie Fragen zum „Frühpädagogischen Abend“ haben, melden Sie sich gern bei Frau Dr. Katrin Lattner (telefonisch unter 0341-97-31892 oder per E-Mail katrin.lattner@uni-leipzig.de).

 

Madlen Bartholmeß
Telefon +49 (0) 341 97 31 870