Startseite

Neuer Forschungs- und Lehrkindergarten an der Universität Leipzig nimmt Betrieb auf

01. September 2018



Kinderlachen auf dem Campus Jahnallee

In den ersten Augustwochen begannen die Eingewöhnungen für die neue Kindertagesstätte mit Forschungsprofil der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät.

Insgesamt bietet der Kindergarten des Trägers FRÖBEL e.V. 81 Plätze für Kinder im Alter von 10 Monaten bis zum Schuleintritt.

Mit der neuen Kindertagesstätte ergeben sich aus Sicht der Forschung einzigartige neue Möglichkeiten: Die Forschenden werden in den Alltag der Kinder „hinein zoomen“ können. Die gwohnte Umgebung, bekannte Regeln / Rituale und die Anwesenheit vertrauter Menschen wird eine neue Qualität in der Erforschung des eigenständigen Handelns und selbstgewählten Spiels der Kinder ermöglichen.

Auch Interaktions- und Bildungsprozesse zwischen Kindern und pädagogischen Fachkräften werden Gegenstand der wissenschaftlichen Beobachtungen sein. Die kontinuierliche Bildung und Betreuung der Kinder von einem Jahr bis zum Schuleintritt schafft außerdem die Voraussetzung für Längsschnittstudien zur kognitiven und sozialen Entwicklung.

Essentiell bei diesem Projekt sind das transparente Datenschutzkonzept und die Partizipationsmöglichkeiten von Kindern, deren Familien, sowie den pädagogischen Fachkräften.

Die feierliche Eröffnung der Kindertagesstätte als wissenschaftliche Einrichtung folgt dann nächstes Jahr im Rahmen der gemeinsamen Tagung der DGPS-Fachgruppen Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie (PAEPSY 2019).

Weitere Informationen zum FRÖBEL-Kindergarten am Elsterbecken sind hier zu finden.

Foto: FRÖBEL e.V.

Madlen Bartholmeß
Telefon +49 (0) 341 97 31 870